Flugzeuge mit einer oder mehreren Glaskuppeln auf dem Dach könnten schon bald Passagieren von Verkehrsmaschinen eine besonders prickelnde Form des Reisens in tausenden Metern Höhe ermöglichen. Die Erfindung namens Skydeck soll jetzt einen Investor bzw. potenten Fürsprecher erhalten haben, was die Realisierung der Idee in greifbare Nähe rücke, so eine Pressemitteilung.

“Über den Wolken”, der Klassiker von Reinhard Mey aus den siebziger Jahren könnte schon bald im wahren Wortsinne und extremer Form neue Realität werden. Wie die Bildzeitung heute berichtet könnte es bald in Verkehrsflugzeugen die Option geben in einer erhabenen Glaskuppel auf dem Flugzeug-Dach zu reisen. Oder zumindest als Attraktion und auf Wunsch temporär dort zu verweilen während des Flugs. Die Vision basiert auf Ideen des US-Unternehmens Windspeed Technologies. Einer Pressemeldung zufolge plane ein ‘großes Flugzeug-Zulieferer-Unternehmen’ das Skydeck seinen Kunden anzubieten. Für Interessierte Techies: das Ganze gibt es schon als Trickfilm – anschauen lohnt sich, hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden