Pro Jahr 77 kreative Ideen, die es schaffen können ...

Schlagwort: Samsung

06/2022: Samsung’s The Frame TV

Neben dem Noveto N1, über den wir im letzten Artikel berichtet haben, hatte die CES 2022 viele weitere spannende Dinge zu zeigen – so auch “The Frame” von Samsung.

The Frame von Samsung ist ein Fernseher wie kein anderer. Seinen Namen hat er nämlich von seiner Optik – einem (Bilder-)Rahmen. In Ausgeschaltetem Zustand kann der Fernseher beispielsweise Gemälde nahezu realitätsecht anzeigen. Möglich ist das durch ein entspiegeltes Panel, das in der 2022-Version des Fernsehers eingebaut ist. Selbst beim anleuchten mit einer Taschenlampe, spiegelt das “glare free” Panel nicht.

Vorteile des Frame TV

Durch die Optik kann der Fernseher perfekt als Designelement in der Wohnung integriert werden. Als Gemälde an der Wand kann er ganz mit seiner Umgebung verschmelzen und fällt neben anderen Bildern nicht auf. Auch für Räumlichkeiten mit einem hohen Lichteinfall ist The Frame bestens geeignet. Durch die genutzte Panel-Technologie muss man sich so nie mehr Gedanken über einen spiegelnden Fernseher machen oder die Belichtung im Raum so lange anpassen, bis es erträglich ist.

Technische Aspekte des Frame TV

Mit einer 4K Auflösung von 3840 × 2160 und 120 Hz Bildrate ist The Frame den neuesten Standards angepasst und es müssen keine Kompromisse bei der Bildqualität eingegangen werden. Durch eine HDR-Unterstützung ist zudem eine beindruckende Tiefenschärfe gewährleistet. Die von UL festgelegten Schwellenwerttests zu Reflexion, Unbehagen und Behinderung hat der Fernseher ebenfalls reibungslos bestsanden. Erhältlich wird er der QLED-TV in Größen von 32 bis 85 Zoll sein. Durch das spezielle Glas, das an der Innenseite aufgeraut wurde, lassen sich auch Fingerabdrücke leicht beseitigen – falls das nahezu echte Gemälde von Neugierigen angefasst wurde.

Gewünschte Gemälde oder Bilder können einfach über den Fernseher gesucht oder von einem anderen Gerät hochgeladen werden. Auch der Stromverbrauch hält sich im sogenannten Art-Modus in Grenzen. Zwischen 40 und 70 sollen je nach Zimmerhelligkeit gebraucht werden. Zudem kann noch eingestellt werden, dass der Fernseher diesen Modus nur nutzt, wenn sich eine Person im Zimmer befindet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

46/2020 Firevase: Samsung sagt Feuer den Kampf an

Einen Brand im Eigenheim mittels Blumenvase löschen, klingt im ersten Moment absurd. Samsung hat es dennoch geschafft, diese Idee zu realisieren und das anders als man womöglich erwartet.

Eine feuerlöschende Blumenvase klingt eher nach einem Werbegag als nach einem existenten Produkt. Und tatsächlich hat es auch als ein solcher begonnen. Im Rahmen einer Werbekampagne wollte die Versicherungsgesellschaft von Samsung auf die Feuerlöscher-Pflicht in Südkorea aufmerksam machen. Denn obwohl der Besitz eines Feuerlöschers gesetzlich verpflichtend ist, verfügt lediglich die Hälfte der Südkoreaner über solch einen Löschapparat. Mit einem Werbevideo und 100.000 vorproduzierten Vasen wollte das Unternehmen Bewusstsein für die eigene häusliche Sicherheit schaffen. Die Kampagne hatte Erfolg. Der Anteil an Haushalten mit Feuerlöschern stieg um acht Prozent. Infolgedessen sollen 200.000 weitere Firevasen für den freien Markt produziert werden.

Wie funktioniert´s?

Die Vase besitzt zwei verschiedene Kammern. Im Inneren befindet sich ein Hohlraum mit einer kleinen Öffnung, in dem Blumen und etwas Wasser Platz finden. Wer allerdings denkt, dass ein Feuer mithilfe des Blumenwassers gelöscht werden kann, täuscht sich. Die zweite, äußere Kammer ist das entscheidende Element, das die Vase zu einem Feuerlöscher macht. In ihr ist Kaliumcarbonat enthalten. Sobald ein Feuer ausbricht, kann man die Firevase auf den Brandherd werfen. Das Gefäß zerbricht und das eingeschlossene Kaliumcarbonat dringt aus. Die Substanz bewirkt eine schnelle Kühlung und verdrängt den Sauerstoff, ohne den sich das Feuer nicht aufrechterhalten kann. Es erlischt augenblicklich. Eine Vase ist selbstverständlich ansehnlicher als ein handelsüblicher Feuerlöscher und kann so als Deko-Element in jeglichen Wohnräumen platziert werden. Immer griffbereit, kann die Vase schnell als portabler Feuerlöscher eingesetzt werden. Wer sich eine solche Vase anschaffen will, muss sich allerdings noch ein wenig gedulden. Die Firevase wird im Moment ausschließlich für den südkoreanischen Markt produziert. Als europäische Alternative kann man auf sogenannte Lösch-Granaten zurückgreifen. Ihre Funktionsweise unterscheidet sich nicht erheblich von der der Lösch-Vase. Letztendlich gibt es viele Möglichkeiten sich und sein eigenes Zuhause vor einem Feuer zu schützen. Egal ob mit einem traditionellen Feuerlöscher oder mit einer Firevase. Hauptsache es werden Vorkehrungen für die eigene Sicherheit getroffen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

© 2022 RAKETENSTART

Theme von Anders NorénHoch ↑