Zur Werkzeugleiste springen

Pro Jahr 77 kreative Ideen, die es schaffen können ...

Schlagwort: Mode

48/2020 Blvrd: Erste Offline-Suchmaschine

Online-Offline Shopping wird jetzt in. Grund: Das Start-Up Blvrd bringt den Einzelhändlern in der Stadt auf fantastische Art und Weise die Kunden zurück.

Wenn man es mal genau nimmt, ist Online Shopping ganz schön anstrengend. Zuerst müssen ewig Sachen auf einem Bildschirm ausgesucht werden. Dies passiert meistens auf gut Glück, denn oft sind Schnitte und Texturen gar nicht richtig erkennbar. Anschließend heißt es warten, warten und nochmals warten bis das Paket geliefert wird. Nicht zuhause? Also Paket irgendwo abliefern lassen und abholen. Und dann nimmt der Wahnsinn auch schon weiter seinen Lauf. Es passt nicht oder gefällt schlichtweg nicht. Also wieder einpacken, zur Post bringen und in der Schlange stehen, denn sogar jede zweite Bestellung geht wieder retour. Das kostet ein Haufen Energie und passt so gar nicht zum Thema Nachhaltigkeit. Zusätzlich leiden unsere Einzelhändler in den Städten. Blvrd – ausgesprochen Boulevard – zeigt uns jetzt, dass es auch anders geht!

Shoppen mit Blvrd

Die erste Suchmaschine für Offlineshopping! Wie soll das denn funktionieren? Du suchst dir online ein Outfit aus und erfährst in welcher Größe, Farbe und zu welchem Preis du es in welchem Geschäft in deiner Stadt findest. Also quasi wie ein Fashion Navi für die City. So kann Mode wieder gefühlt und erlebt werden. Und das Beste: Du kannst dein Outfit sofort mit nach Hause nehmen, ohne auf ein Paket warten zu müssen! Blvrd ist somit eine echte nachhaltige Alternative zum Online-Shopping und ist vor allem für die Einzelhändler von Vorteil. So werden die Verbraucher wieder zurück in die Städte gelockt. Für dieses große Bonbon müssen die Händler erst ab 2021 zahlen, denn Blvrd liefert diesen interessante Daten, die Auskunft darüber geben, was Kunden wollen. Aufgrund der Tatsache, dass die Offline-Suchmaschine mit CSV-Daten arbeitet, entsteht für die Händler 0,0 zusätzlicher Aufwand. Sie können von Blvrd also nur profitieren. Ziel des Start Ups ist es, uns bis Ende 2023 in 80% der deutschen Städte zu unserem neuen Outfit navigieren zu können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

39/2020 Unown: Fashion leasen

Wir hören jetzt auf Kleidung zu kaufen. Wir leasen nur noch! Das geht mit Unown Fashion. Sogar nachhaltig.

Unown ist ein Online-Leasing-Service für Frauen-Fashion. Und zwar nicht irgendeine Mode, sondern nachhaltige. Ganz nach dem Grundsatz – Nutzen statt Besitzen – sagt das Start-Up dem Konsum den Kampf an. Und das ist auch wichtig. Immer mehr Menschen machen sich Gedanken darüber, wie unsere Modeindustrie ihren Lauf nimmt. Es wird schlichtweg zu viel produziert und konsumiert. Man kann hier schon regelrecht von einem Fast-Fashion-Kollaps sprechen. Die Deutschen kaufen pro Jahr durchschnittlich 60 neue Teile. Bis zu 40% werden nur 1-2 Mal getragen. Dann werden sie vergessen oder entsorgt. So entstehen riesige Berge an nicht mal verkauften oder weggeschmissenen „alten“ Klamotten. Und noch viel schlimmer: Bei der Produktion werden immer noch Menschenrechte missachtet. Mit Unown kann dem entgegen gesteuert werden und der ökologische Fußabdruck der Modeindustrie verbessert werden.

Mit Unown Kleidung mieten

Unown bietet eine wohl fast perfekte Lösung. Modebegeisterte können sich von Besitz befreien und mit dem Leasing von Klamotten trotzdem Abwechslung in ihren Kleiderschrank zaubern. Es gibt verschiedene Möglichkeiten mitzumachen. Membership abschließen für 39€, 69€ oder 109€ im Monat und von gewissen Kontingenten an Kleidungsstücken und -preisen profitieren oder einmalig ausprobieren und dabei nur einen gewissen Teil der Mode zur Auswahl haben. In jeder Membership enthalten ist die professionelle Reinigung, d.h. die Teile erreichen mich gereinigt und ich kann sie ungewaschen zurückschicken, ein Versicherungsschutz für normale Abnutzung und Flecken, ein Retourenlabel, Größentausch usw. Behalten werden die Teile normalerweise 14 oder 30 Tage. 5 Tage vor Ende wird man vor die Wahl gestellt: Verlängern, zurückschicken oder kaufen. Nachhaltigkeit steht bei Unown an erster Stelle. Sie beziehen ihre Kleidung ausschließlich von nachhaltigen und fair schaffenden Brands. Auch der Reinigungsprozess soll umweltschonend sein. So findet dieser mit ausschließlich naturbasierten Reinigungsmitteln bei Unown selbst statt. Aus diesem Grund kann die Mode ungewaschen zur Retoure gegeben werden. Sie beten ihre Kundinnen auch ausdrücklich darum dies zu tun, da so ein doppelt Waschen, also auch doppelte Ressourcenverwendung verhindert werden kann. An die Frauen: Lasst uns in Zukunft unsere Kleidung leasen und der Umwelt etwas Gutes tun!

Ein englisches Video dazu gibt’s hier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

© 2020 RAKETENSTART

Theme von Anders NorénHoch ↑