Ein neuer Hype erobert gerade wieder die Schulhöfe, Büros und Kinderzimmer. Die Rede ist vom Fidget Spinner, einem Gadget, das aussieht wie die friedliche Form eines Ninja-Sterns. Und das unterbeschäftigten oder von Hyperaktivität bedrohten Menschen ein beruhigendes Spielzeug sein oder werden könnte.

Spätestens seit Rubik’s Zauberwürfel gibt es immer wieder ‘gehypte’ Gadgets zur Beruhigung zu energischer Hände bzw. Gemüter. Die neue Variante heißt Fidget Spinner und mutet an wie eine Mischung aus Ninja-Wurfstern und Jojo. Auch wenn der Trend hierzulande erst frisch einsetzt, wir vermuten, dass das Dingen durchstarten wird. Das ‘Anti-Stress-Spielzeug’ aus den USA wiegt nur ein paar Gramm. Das kreisförmige Teil hat ein Kugellager in sich, das Nutzer zwischen Daumen und Zeigefinger zentrieren und halten können.

Wer das Teil mit etwas Schwung in Bewegung setzt, hat für eine ganze Weile einen sich drehenden Kreisel zwischen den Fingern, der analog Autofelgen in sich ein künstlerisches Gebilde in die Luft zu zeichnen scheint. Nach einiger Übung können sich die versierteren Fidget Spinner an kleinen Kunststücken versuchen. Das Teil kann zum Beispiel in die Luft geworfen und wieder gefangen werden. Wer das schafft, kann sich in der Folge daran versuchen immer wieder mal die Hand zu wechseln, während das Gadget weiter kreist. Zur Inspiration hat die Chip in ihrer Online-Rubrik Praxistipps einige ‘Moves und Tricks’ wie man heute neudeutsch sagt (Chip), gesammelt. Moves mit dem Fidget Spinner.