Der neueste Schrei aus den USA ist die lückenlose Baby-Überwachung per Smartphone. Mit dem Wearable von Sproutling gibt es für Eltern, die es wirklich genau wissen wollen, einen am Körper zu arretierenden Baby-Monitor, der Vitaldaten wie Puls, Temperatur und Blutdruck überwacht. Die Informationen sind zeitgleich am elterlichen Smartphone einzusehen und somit zu überwachen.

Sproutling heißt ein neues Wearable für Babys. Es kann die Vitaldaten von Babys & Kleinkindern lückenlos überwachen. Der Baby-Monitor misst Kerndaten wie Hauttemperatur, Puls und auf Wunsch sogar Bewegung und sendet diese via App auf jedes gekoppelte Mobilgerät. Auch interpretiert werden die Daten vom Smartphone dann. Angebracht wird “Sproutling” wie eine Armbanduhr, allerdings am Fußgelenk der Babys. Der Akku wird über Induktion und eine nicht zu weit entfert platzierte Station geladen. Die App kann in der Minute 960 Messungen vornehmen. So können Eltern auf in Kreis- und Kuchendiagramm aufbereiteten Informationen wie Akustik im Schlafraum oder Einzelheiten wie Einschlaf- und Aufwachzeitpunkte ihrer Kleinen zurückgreifen und statistisch Rückschlüsse koppeln.

Umgerechnet müssen dergestalt überwachungshungrige Eltern derzeit rund 260 Euro aufwenden, um an den begehrten Sproutling-Tracker zu kommen. Allerdings nicht gerade jetzt, denn die Website meldet bis auf weiteres “Ausverkauf”. Hier die Website der Macher Sproutling – der Baby-Monitor. Und hier eine erste Video-Doku des schrillen Gadgets:


http://www.sproutling.com/