Das neue Solarauto Sion ist ein E-Mobil, das seinen Motor unter anderem über eigene Solarzellen selbsttätig auflädt. Die Innovation beim Sion besteht aus einem selbst ladenden Batteriesystem, welches das Fahrzeug über die Kraft der Sonne mit-auflädt. Pro sonnigem Tag stünden Nutzern so zirka 30 Mehr-Kilometer über Solarzellen zur Verfügung.

Das über eine Crowdfunding-Kampagne gelaunchte Projekt Sion ist eine neue Generation Elektroauto. Über eine eigene Batterie versorgt sich der familiär taugliche Sechs-Sitzer teils selbst auf. Derzeit sind zwei Modellvarianten geplant, die je für rund 250 Kilometer Reichweite taugen. Nach der erfolgreichen Indiegogo Kampagne steht ein erster Verkaufspreis von rund 16.000 Euro in der Kalkulation. Die Crowdfunding-Kampagne habe gemäß einer Pressemitteilung Geld generiert um mehr als einen Prototyp für Probefahrten und vor allem Crashtests zu haben. Der Sion messe 4,11 Meter Länge bei 1,68 Metern Höhe und 1,79 Metern Breite. In der Spitze erreicht das Auto rund 140 Kilometer pro Stunde. Es ist ab sofort ermäßigt vorzubestellen. Ab Frühjahr 2017 stehen die E-Mobile zur Probefahrt und anschließendem Kauf bereit. Im negativen Fall gibt es sogar das geld zurück. Weitere Informationen bei Indiegogo. Die Technologie im Fahrzeug birgt noch ein paar Ideen. Hier entlang: