57/2018 Pappmeister: Kreatives Bauen mit innovativem, haptischem Spielzeug

Pappmeister heißt die Marke der Eheleute Eva Groeneveld-Deussen und Thomas Groeneveld. Mit ihren Zewa-ähnlichen Rollen aus Pappe und den zugehörigen Steck-Verbindungen haben die beiden Erfinder eine schöne, neue Art gefunden, Kindern kreatives Bauen zu ermöglichen.

Pappmeister – das ist ein flexibles Bausystem aus herkömmlicher Pappe, insbesondere kostenlos zu bekommenden Toiletten- und Zewa-Rollen. Das Spiel als solches besteht aus den drei Elementen Kugel, Stift und Rohr. Kugeln und Stifte können über die Website von Pappmeister käuflich erworben werden. Die in diesem Kontext als ‘Rohre’ bezeichneten Hauptmaterialien sind schlicht aus dem Haushalt entnommene Papprollen aus dem Toiletten-Papier oder der Küchenrolle. Geeignet ist Pappmeister für Kinder ab 6 Jahren. Alle ‘Rohstoffe’ bestehen aus 100 Prozent reiner Pappe und sind daher ökologisch recht vorbildhaft.

Eine Pressemitteilung betont – wie wir meinen zu Recht in einer sich zunehmend immer mehr ‘digitalisierenden’ Welt – die Sinnhaftigkeit des haptischen und kreativen Spiels. Räumliches Verständnis, Geschicklichkeit und Vorstellungskraft würden ebenso angeregt wie der Teamgeist beim zusammen bauen, kreieren und spielen. Wer sich das jetzt näher ansehen möchte, der wird fündig auf der Webseite Pappmeister. Auch ein Video haben wir gefunden, das die neue Art nach Herzenslust spielerisch zu bauen, konkret und visuell zeigt. Uns hat die Innovation besonders gut gefallen, ein Kompliment nach Leipzig. Und jetzt viel Spaß beim Intro:


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *