51/2018 Neuer Diesel-Motor mit deutlich mehr Wirkungsgrad?

Ein Allgäuer Erfinder will jetzt einen deutlich effektiveren Dieselmotor erfunden haben. Seine Innovation, glaubt man einer Pressemitteilung des BR, ist ein Dieselmotor mit doppeltem Wirkungsgrad. Der neue Motor soll zudem kaum Luftschadstoffe erzeugen.

Wenn stimmt, was über den Erfinder Adolf Gudermann medial verbreitet wird, dann kommt aus dem Allgäu die nächste Antriebs- und gleichzeitig Umwelt-Revolution. Der 78-jährige Tüftler hat in seinem Hof im Oberallgäu einen neuartigen Dieselmotor entwickelt. Der Antrieb habe nicht nur rund den doppelten Wirkungsgrad wie herkömmliche Motoren. Er erzeuge auch kaum Luftschadstoffe. Derzeit läuft ein Testballon auf dem Traktor von Gudermann.

Die Wirkungsgrad-förderliche Technologie hinter dem Gudermann’schen Konzept ist einfach. Der heiße Wasserdampf aus der Abwärme des Motors treibt eine installierte Turbine an. Es ist dieser heiße Dampf, der auch unter anderem Kohlenmonoxid aus den Abgasen filtere. Ein Behälter auf dem Dach des Traktors sammele die Schadstoffe derzeit. Wer Genaueres wissen will, ist auf unsere Original-Quelle angewiesen, die Seiten des Bayerischen Rundfunks. Link zum BR, Alfons Gudermanns neuer Dieselmotor


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *