46/2018 Sato: eine einfache, neue Kunststoff-Toilette für die Welt

Ein neues, sehr einfaches WC erobert die Welt. Einmal installiert ist die Sato-Toilette eine sichere, preiswerte und dauerhafte Lösung für mehr Hygiene und Lebensqualität. Vor allem Länder mit vielen Bedürftigen haben damit eine sanitäre Lösung, die ganze Landstriche positiv revolutionieren kann.

Toiletten sind so etwas wie der größte Engpass sogenannter unterentwickelter Länder. Wer für das Gros seiner Bevölkerung keine ordentlichen sanitären Anlagen bereit hält, sieht sich Krankheiten, Epidemien und vielen unnötigen Todesfällen gegenüber. Die Lösung ‘Sato-WC’ ist sicher, sauber und geruchsfrei und könnte ein Segen für den Teil der Welt darstellen, der heute noch massive, sanitäre Probleme hat. Einmal installiert – Modellversuch siehe unten – weist Sato selbstdichtende Klappen auf, die sich nach Verrichtung des ‘Geschäfts’ schnell schließen und dicht abschließen. So werden Gerüche beseitigt. So können Toiletten auch in der Nähe von Wohneinheiten stehen, ohne dass es zu Geruchsbelästigungen kommt.

Sato verfügt über glatte, leicht zu reinigende Kunststoff-Oberflächen. Das Material gilt als belastbar und haltbar. Rund 200 Milliliter Waser sorgen für einen hinreichenden Spülvorgang. Im Vergleich zu primitiven Gruben gibt es einen weiteren Vorteil: Kinder können nicht mehr in solche großen Latrinen fallen. Revolution ja oder nein? Millionen Installationen zeugen schon jetzt von einem satten Erfolgsmodell. Hier geht’s zum Hersteller Lixil und hier zu einem Bewegtbild:


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *