Ein Trend erobert gerade unsere Schwimmbäder. In den kommenden Monaten und Jahren werden wir verstärkt Meerjungfrauen begegnen, wenn wir uns in öffentlichen Schwimmbädern aufhalten. Die neue Marotte heißt Mermaiding und die Fans des Trendsports schwören auf die adretten Meerjungfrau-Kostüme.

Mermaiding heißt ein neuer Trend, der gerade die Schwimmbäder landauf landab heimsucht. Mit ganz speziellen Beinkleidern, den sogenannten Magictails lernt eine neue Generation Badenixen da Schwimmen. Und nein, die Realität kein Fantasia-Land geworden und es sind auch keine echten Nixen, die sich da in den Fluten räkeln. Die Rede ist von einem Trend, der zunehmen könnte. Zugegeben, es sind ganz grazil aus, wenn mit entsprechendem Beinkleid ausgestattete Damen und Herren durch das Wasser gleiten wie Rochen im Ozean. Das Meerjungfrau-Kostüm funktioniert wie eine Art Schlafsack mit Fischschwanz, in den man einschlüpft. Nach einer kurzen Eingewöhnung bzw. gar einem kleinen Schwimmkurs ist es den selbst ernannten Nixen derzeit noch in den meisten Schwimmbädern erlaubt die Magictails zu tragen und zu nutzen. Es gibt wohl Badeanstalten, die besagte Freizeit-Meerjungern nur im Nichtschwimmer-Becken sehen wollen. Wir werden den schrillen Trend beobachten und werten die kostümartigen Beinkleider als Innovation. Raketenstarts sind möglich aber wohl nicht zwingend zu erwarten.