Pro Jahr 77 kreative Ideen, die es schaffen können ...

37/2020 Coreless: Die nachhaltige Bonrolle

Bonpflicht in Zeiten von Umweltschutz und Nachhaltigkeit? Klingt zunächst unvereinbar. Eine Weltneuheit von europaper schlägt die Brücke zwischen den vermeintlichen Gegensätzen.

Trotz zunehmendem Fokus auf Umwelt- und Gesundheitsschutz in der Wirtschaft steigt der Plastik- und Papierverbrauch weiterhin an. Im Jahr 2018 wurden allein in Deutschland 19 Millionen Tonnen Kunststoff produziert. Die in diesem Jahr eingeführte Bonpflicht begünstigt diese Entwicklung. Eine einzige Kassenrolle enthält aufgrund ihres Kerns ganze vier Gramm Plastik. In seltenen Fällen wird der Plastikkern durch Pappe ersetzt. Europaper, ein europäischer Papiergroßhändler, stellt sich dieser Plastikflut entgegen. Die GmbH sicherte sich die alleinigen Vertriebsrechte an einer Innovation, die unseren Einkauf nachhaltiger gestalten wird: Die kernlose Bonrolle.

Coreless: Was bedeutet das?

Die coreless-Rolle wird, wie der Name bereits andeutet, ohne Kern hergestellt. Durch die bereits verkauften Rollen konnten so über 73 Kilogramm Plastik eingespart werden. Neben dem Verzicht auf Plastik und Pappe im Herstellungsprozess reduziert die kernlose Rolle zudem die Abfallreste, die am Ende der Rolle entstehen.  Geschäftskunden wie Franchisepartner von McDonald´s zählen bereits jetzt zu den begeisterten Kunden. Neben dem Nachhaltigkeitsaspekt versprechen die Rollen zudem bessere Druckqualität als auch höhere Widerstandsfähigkeit beim Transport. Aufgrund des anhaltenden Erfolgs wird der Markt in den nächsten Monaten erweitert. Die Rollen sollen infolgedessen auch für Bezahlterminals und Automaten eingesetzt werden. Dieses Produkt bietet also in mehreren Bereichen eine innovative Lösung, die unseren Alltag nachhaltiger gestalten kann.

 

 

1 Kommentar

  1. Sterz

    Bäm! Gut gemacht!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 RAKETENSTART

Theme von Anders NorénHoch ↑