Eine italienische Erfindung könnte schon bald notorische Barfuß-Fans vor Glasscherben und anderen die menschliche (Horn-)Haut angreifenden Teilchen schützen. Die dünne künstliche Sohle wird einfach von der Ferse bis zur Sohle auf das Füßchen geklebt und leistet ab dann, so der Hersteller, ihre hilfreichen Dienste.

Barfuß laufen ist schön. Nicht für jeden, aber Natur-Fans lieben den unmittelbaren Kontakt mit Mutter Erde und lassen sich auch durch die in einer ‘zivilisierten’ Welt überall drohende Verletzungsgefahr abschrecken. Dessen waren sich auch ein paar pfiffige Italiener bewusst, die daraus eine möglicherweise sehr brauchbare Erfindung geschaffen haben. Was heraus kam ist ‘Nakefit’, gewissermaßen eine erweiterte Fußsohle.

Nutzer kleben Nakefit einfach auf den zu schützenden Fuß auf und sind ab diesem Moment vor den meisten exogenen, schädlichen Einflüssen geschützt. Angefangen von der Biene über die ätzende Flüssigkeit bis hin zu Scherben und spitzen Steinen. Wer die Entwicklung des Projekts beobachten möchte, sehe sich um bei den Machern bzw. auf der Website von Nakefit.