16/2019 Winterfeste Smartphones – eine Idee schont Handy-Akkus

Mit einer Erfindung, die wohl nicht neu, aber neu inszeniert und immer noch richtig sinnvoll ist, schlugen jüngst zwei Schülerinnen aus Radolfzell auf. Ihre Idee ist ein als “Kälteschutzhülle” zu bezeichnender Smartphone-Wärmer, die auf diese Weise Schutz gewähren und in der Kälte Akkus-Ladezeit sichert.

Mündermann und Reinelt – so sind die Namen der beiden innovativen Gymnasiastinnen aus Radolfzell, die mit Ihrer Erfindung, einer Kälteschutzhülle für Smartphones in den Schlagzeilen sind. Gemäß einer Pressemitteilung haben die beiden jungen Damen bei einem regionalen Ideen-Wettbewerb einen ersten Platz belegt und werden nun wettbewerbstechnisch gewissermaßen auf Landesebene weiter gereicht. Das Projekt heißt “Smart Sleeves” und besteht aus in Stoff verpackten Filz-Taschen. Diese sind in unterschiedlichen Designs erhältlich und verzieren und wärmen die darin befindlichen Handys ihrer Besitzer. Die Smart Sleeves nutzen dazu ganz einfach die produzierte Abwärme der Smartphones. Das führt dazu, dass die umgebene Winterkälte die darin befindlichen Akkus nicht beeinträchtigt.

Stichwort Vertrieb: Obwohl die Smart Sleeves bereits im Verkauf sind, würden die praktischen Täschchen noch immer am heimischen Küchentisch von den Müttern der beiden einfallsreichen jungen Damen produziert, so eine Pressemitteilung. Deren Faible und Begabung liege demnach eher beim Aussuchen der Designs und der Stoffmuster. Fakt ist, wenn die Erfolgsstory weiter geht, dann müssen die Smart-Sleev’ler eine andere Produktions-Dynamik ersinnen. Denn dann reichen die Näh-Kapazitäten von den Mamas Mündermann und Reinelt nicht aus. Wir wünschen viel Erfolg!


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *