11/2018 Mit dem ‚Air Hip‘ verhindern nicht nur Senioren gefährliche Hüftfrakturen

Hüftfrakturen im klassischen Sinne könnten schon bald der Vergangenheit angehören. Vor allem Senioren ziehen sich durch Stürze schnell die in ihren Folgen lebensgefährliche Fraktur zu. Eine Innovation aus Frankreich könnte sich schon bald dieses Problems annehmen, das jährlich alleine in Deutschland über 100 000 Menschen betrifft.

Ein Gürtel der integrierte ‚Airbags‘ öffnet, wenn sein Träger stürzt könnte schon bald enorme Vorteile für zum Beispiel Senioren bieten. Stürze sind für ältere Menschen ebenso häufige wie gefährliche Unfälle deren Folgen drastisch sein können. Nicht zuletzt weil ein Oberschenkelhalsbruch für knapp ein Viertel der Betroffenen innerhalb eines Jahres den Tod bedeutet. Für andere geht die Mobilität und damit ein selbstbestimmtes Leben verloren. Ganz zu schweigen von den immensen Kosten die nach einem solchen Bruch für das Gesundheitssystem entstehen.

Mit der Erfindung des ‚Hip Air‘ will das Unternehmen Helite das auch schon einen ‚air-gebag-ten Fahrradhelm‘, Abhilfe schaffen. Für Senioren ist der einschlägige Helite-Gurt einfach anzulegen und mit allen modischen Accessoires ganz normal zu tragen. Integriert in den ein Kilogramm schweren Gürtel sind zwei seitliche Airbags, ein Gasgenerator der für das Auslösen sorgt, sowie eine elektronische Sturz-Erkennung. Der Gurt schaltet sich von selbst ein, sobald er geschlossen wird und hat eine Akku-Laufzeit von bis zu zwei Wochen.

Ingenieure haben über zehn Jahre an der Entwicklung gearbeitet und ein komplexes, elektronisch System entwickelt, das die Bewegungen des Trägers in Echtzeit analysiert. Wird ein Sturz erkannt, so lösen die beiden Airbags innerhalb von weniger als 0,3 Sekunden aus und dämpfen 90% der Aufprallenergie ab. Die Kosten für den ‚Hip Air‘ belaufen sich derzeit auf rund 800 US-Dollar. Ab diesem Monat März soll das teil zunächst in Frankreich erhältlich sein. Neugierig? Hier gerne noch das erläuternde Bewegtbild zu dieser viel versprechenden Erfindung.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2ptRWExUFh5c21BIiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSI0MDAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PHNwYW4gc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6IGlubGluZS1ibG9jazsgd2lkdGg6IDBweDsgb3ZlcmZsb3c6IGhpZGRlbjsgbGluZS1oZWlnaHQ6IDA7IiBkYXRhLW1jZS10eXBlPSJib29rbWFyayIgY2xhc3M9Im1jZV9TRUxSRVNfc3RhcnQiPu+7vzwvc3Bhbj48c3BhbiBzdHlsZT0iZGlzcGxheTogaW5saW5lLWJsb2NrOyB3aWR0aDogMHB4OyBvdmVyZmxvdzogaGlkZGVuOyBsaW5lLWhlaWdodDogMDsiIGRhdGEtbWNlLXR5cGU9ImJvb2ttYXJrIiBjbGFzcz0ibWNlX1NFTFJFU19zdGFydCI+77u/PC9zcGFuPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *