10/2019 Idee Infrachair: der Stuhl, der Deine Glieder beim Sitzen wärmt

Der ‘Infrachair’ ist die Erfindung eines österreichischen Tüftlers und steht für einen Stuhl mit Infrarot-Rückenlehne. Die zusammenklappbare Sitz-Konstruktion wärmt bei der Nutzung die Körperteile der oder des Aufsitzenden.

Ein Lack, der auch bei Flugzeugen zur Erwärmung der Tragflächen verwendet wird, kommt zum Einsatz bei einer Innovation, die schon bald eine neue Sitz-Qualität versprechen könnte. Der Zimmermann Martin Fritz aus Österreich entwarf einen zusammenklappbaren Stuhl mit integrierter Infrarot-Funktion, den er ‘Infrachair’ taufte. Zunächst geschah das aus Eigenbedarf und/oder Idealismus. Die Bewerbung bei einer Erfinder-Show und eine eher unerwartete Zusage – so eine Pressemitteilung – ließen den Erfinder die Sache ernster nehmen.

Heute steht der ‘Infrachair’ kurz vor seiner größten Vorstellung vor Publikum. Noch im Februar soll das wohltuende Designermöbel im österreichischen TV vorgestellt werden. Das Format heißt ‘Zwei Minuten, zwei Millionen’. Das fertige Teil präsentiert sich in einer Höhe von 1 Meter 15 Zentimeter, ist 39 Zentimeter breit und 24 Zentimeter tief. Die Heizfelder im Stuhl sind einzeln schaltbar und stufenlos regulierbar. Mit seinen nur knapp zehn Kilogramm wird der ‘Infrachair’ zum mobilen, flexiblen Begleiter und findet sogar im Kofferraum normaler Pkw Platz. Seine arretierten Rollen machen ihn transportabel wie einen Trolley. Der Infrachair ist eine Idee von Holzbau Fritz, hier der Link.


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *