01/2019 Ist dieses Patent die erste Porzellan-Schampus-Flasche der Welt?

Mit seiner Champagner-Flasche aus Porzellan will Rigo Geithe Pionier sein. Die Sechs-Liter-Riesen-Flasche ist in einer limitierten Sonderedition erschienen und wurde mit Stilmitteln des amerikanischen Pop-Art-Künstlers James Rizzi verziert.

Schampus gilt auch heute noch als das festlichste aller Getränke. Der Schaumwein wird nach klaren Regularien im französischen Weinbaugebiet der ‘Champagne’ gelesen und weltweit ausgebaut. Die Flasche wird durch ein internationales Patent geschützt und sei einer Pressemitteilung zufolge als Weltneuheit zu werten. Zudem gilt das Behältnis als das erste Porzellangefäß seiner Art, das mit feinem Champagner befüllt werde.

Bei der Luxus-Produkt verschmilzt weißes Porzellan und 24 Karat Gold, was die Flasche neben der Einzigartigkeit zu einem echten Luxus-Artikel macht. Abgefüllt wird bei der ‘Pilot-Flasche’ Champagner aus dem Hause ‘Edouard Brun’ so die Pressemitteilung weiter. Die Erbengemeinschaft des schon im Jahre 2011 verstorbenen Künstlers James Rizzi stimmte der Nutzung dessen Kunst für die Kreation der Flasche zu. Die 6-Liter-Flasche aus Quartal vier 2018 ist die erste Edition und ist limitiert und kostet Interessenten um 8000 Euro kosten. Für Mitte 2020 ist die Edition einer kleineren Porzellanflasche mit dem Hohlmaß von 0,75-Liter geplant.

Warum wir über diesen Luxus-Artikel im Rahmen dieser Publikation berichten? Nun, das ist kein neues Faible für extremsten Luxus. Vielmehr passt die Idee eines innovativen, publikumswirksamen Luxus-Segments ganz grundsätzlich in diverse Portfolios da draußen. Lassen Sie sich ggf. davon inspirieren. Aus diesem Grund passt unsere Meldung ’01/2019′ in das Raketenstart-Leitbild ’77 Innovationen, die es schaffen können …’.


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *