21/2017 US-Innovation: Das stabilste Plastikband aller Zeiten?

Das flexibelste und gleichzeitig widerstandsfähigste Material aller Zeiten komme ab sofort aus den USA, so die Behauptung der Erfinder. Das Plastikband hält einer Zugkraft von rund einer Tonne stand. Erfunden hat das ultra-belastbare Mega-Bändchen das in Las Vegas ansässige Unternehmen Braeön.

Schier unzerstörbar mutet es an das innovative Plastikband der Firma Braeön aus Las Vegas. Nach einer Finanzierungs-Runde auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter steht der Serienreife wohl nur noch die Zeit im Wege. Das neuartige Material lässt sich nach einer Erhitzung auf rund 40 Grad Celsius formen. Denn dann trennen sich die Moleküle und sorgen für Elastizität. Wenn sich nach dem Abkühlen die Moleküle wieder verbinden, nimmt die neue Form Gestalt und Festigkeit an und kommt zur ursprünglichen Robustheit. Eine Lage Braeön-Band hält einer Zugkraft von zirka 1.000 Kilogramm stand. Das Band sei dünn wie Papier, auf einer Länge von 30 Metern Band wiege das Material dabei nur 450 Gramm.

Stichwort Stabilität: Drei Bodybuilder versagten schon in einem Reiß-Contest. Selbst eine Motorsäge habe Schwierigkeiten das um einen Baum gewickelte Band durchzusägen (siehe Video). Wir geben den Tipp hier mal an unseren alten Kumpel Peter Steigerwald weiter – der kennt sich mit Kettensägen und extrem robusten Ersatzteilen für Stihl und Co. aus. Darüber hinaus tauge das Band selbst als Abschleppseil. Also auf Letzeres sind wir wirklich gespannt, wenn das Teil mal marktreif ist. Vor allem die Sache mit der Erhitzung erschließt sich uns nicht, denn 40 Grad sind zum Beispiel in einer Sommer-Sonne schnell erreicht.

Zum anvisierten Verkaufspreis in den USA: Sechs Meter Rollband kosten umgerechnet immerhin rund 17 Euro. Zu kaufen gibt es das Braeön-Band bislang noch nicht. und wie es preislich über den Teich kommt, wird sich zeigen. Hier aber erst mal das Intro-Video:


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *