20/2017 Wi-Charge: Smartphones künftig wireless über Infrarot-Strahl laden?

Mit der Innovation Wi-Charge könnte das Aufladen von Smartphones eine Zeitenwende erfahren. Ein israelisches Startup arbeitet an einem Infrarotlicht, das an der Zimmer-Decke montiert und bei Abständen von bis zu zehn Metern zum mobilen Endgerät diese kabellos aufladen könne.

Die Technologie ist noch in der Betaphase, aber zum Ziel hat sich das israelische Unternehmen Wi-Charge gesetzt, die Ladung von mobilen Endgeräten wireless per Infrarot-Strahl zu ermöglichen. Sollte die Idee greifen und Wi-Charge damit in Serie gehen, könnten schon bald Feuer-Melder-ähnliche Kästchen in vielen Zimmern dieser Welt die Decke zieren. Von dort aus würden dann die im Raum befindlichen mobilen Endgeräte mit Strom versorgt, ohne dass diese an eine klassische Quelle über ein Kabel angeschlossen sein müssten. Wichtig ist die Zugänglichkeit des Smartphone-Infrarot-Sensors, der nicht in einer Schublade oder gar in Taschen und Etuis verborgen sein darf, wenn die Strahlen von der Decke empfangen werden sollen.

Parallel wird berichtet, dasss das schlaue Decken-Kästchen auch vorstellbar sei als integrierte Lösung mitsamt Sensorik für Bewegungsmelder, Feuer-Alarm, Licht-Dimmer und selbst als Überwachungskamera oder Duftsensor. Wi-Charge befindet sich derzeit noch in der Beta-Phase. Ziemlich selbstbewusst wirkt aber schon der kleine Youtube-Trailer zum Produkt in spe:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *